Navigation
Malteser Wilhelmshaven

Auslandsarbeit

... Hilfe über alle Grenzen hinweg 

Neben dem Schwerpunkt seiner Arbeit in Mittel- und Osteuropa ist der Malteser Auslandsdienst auch mit Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika verbunden. Rund 1.500 Helfer stellen ihre Erfahrung und ihre Ressourcen in den Dienst notleidender Menschen weltweit.

Parallel zum ehrenamtlich geprägten Auslandsdienst ist „Malteser International“, das humanitäre Hilfswerk des Malteserordens, mit rund 100 Projekten in über 20 Ländern Afrikas, Asiens und Amerikas tätig.

Der Auslandsdienst der Malteser in Wilhelmshaven, das ist vor allem ein Litauenprojekt, ein humanitäres Projekt, das 1997 durch die Kirchengemeinde St. Marien in Wilhelmshaven initiiert wurde und schnell zu einem echten Gemeinschaftsprojekt zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst und der Kolpingsfamilie Wilhelmshaven wurde. Besonders Dechant Hachmöller bemüht sich von Beginn an sehr stark um das Projekt.

Die Partnerstadt in Litauen ist Klaipeda, das frühere Memel. Es gibt zwei Schwerpunkte innerhalb der Aktion. Zunächst einmal unterstützen wir ein Altersheim. Dieses Heim ist vor 15 Jahren von der Caritas in einem ehemaligen Kindergarten eingerichtet worden.

Als unsere Helfer 1997 zum ersten Mal mit Hilfsgütern dort ankamen, haben sie schnell erkannt, dass neben diesen Gütern in dem Heim vor allem auch handwerkliche Hilfe benötigt wurde. So wurde eine Gruppe von handwerklich begabten Helfern zusammengestellt, die dann im Folgejahr mit der Sanierung des Hauses begann.

Seitdem fährt  jedes Jahr jeweils zu Pfingsten oder Himmelfahrt eine Gruppe von acht bis neun Helfern über die Ostsee nach Klaipeda und leistet dort handwerkliche Arbeiten.

Vieles wurde schon geleistet. Die Sanitärräume und sämtliche Zimmer der Bewohner wurden renoviert, die Möbel erneuert. Die Kücheneinrichtung haben wir komplett ausgewechselt, viele Rohrleitungen und die Elektroinstallation saniert, die Flure gestrichen und zwei große Aufenthalträume eingerichtet. Daneben wurden viele kleinere Reparaturen durchgeführt.

Größere Arbeiten werden von Handwerkern vor Ort erledigt, bezahlt zum großen Teil durch Spenden, die wir ebenfalls mitnehmen. Mit Hilfe dieses Geldes wurde das Dach komplett, die Fassade teilweise saniert, die Heizung und die Fenster erneuert. Das größte Bauobjekt ist aber auf jeden Fall der Lift, der nur durch unsere finanzielle Hilfe gebaut werden konnte. Eine große Erleichterung für das Personal, aber auch eine große Hilfe für die Bewohner, die nun leichter und öfter auch einmal in den Garten des Hauses gelangen können.

Der Bedarf an handwerklicher Hilfe wird jetzt sicher von Jahr zu Jahr geringer, großer Bedarf ist aber im Bereich der Unterstützung durch Schulung des Pflegepersonals gegeben, hier liegt der nächste Ansatz unserer Hilfe vor Ort.

Im Jahr 2009 feierte das Altersheim sein 15-jähriges Jubiläum, mit dabei waren als Abordnung von uns Norbert Witton, Klaus Hanschen und Eckhard Stein zusammen mit Dechant Hachmöller, eine wirklich bewegende Feier auch für uns, wir sind ja fast von Anfang an dabei gewesen!

Neben dem Altersheim unterstützen wir innerhalb des Litauenprojekts noch eine kleine Caritasstation in Klaipeda, die eine Kleiderausgabe für die armen Menschen dort betreibt.

Das ganze Jahr über wird in allen Filialgemeinden unserer Gemeinde St.Willehad gesammelt, schließlich nehmen wir dann immer einen LKW-Zug voll Bekleidung, Schuhe und Bettwäsche mit.

Vieles ist schon erreicht, aber es wird weiterhin unsere Hilfe benötigt. Diese Hilfe ist auch weiterhin nur möglich, weil es neben den Helfern so viele Menschen hier bei uns gibt, die uns durch Kleiderspenden, Material für die handwerklichen Arbeiten, weitere Sachspenden und auch Geldspenden unterstützen!

Ihnen sei hier ein herzliches DANKESCHÖN und VERGELT'S GOTT gesagt!   

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE96370601201201225333  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7